Get Adobe Flash player

 

Digital Umbauten - Reparaturen

ESU Loksound Umbau des Roco E-Triebzuges Transalpin Reihe 4010 der ÖBB..

,

Für Vergrößerung Bilder anklicken! Bezeichnung VKP Hörprobe Info Bau größe

ESU Digital Loksound Umbau des Roco Transalpin E-Triebzuges der Baureihe 4010. Umbau auf ESU Loksound V 4.0. Gilt auch für folgende Roco Artikel Nummern: 43041, 43061, 43894, 63040, 63043, 63044, 69040, 69041, 69043, 69044.

Werkstattauftrag:

Umbau des Roco Motorwagens 4010.04 (Roco Art. Nr. 40053) auf ESU Loksound Multiprotokoll digital. Ausrüstung des Steuerwagens mit einem ESU FX Lichtschalt Decoder. Einbau einer SMD Led Innenbeleuchtung in alle Wagen. Stromversorgung der Innenbeleuchtung mittels dem im Steuerwagen eingebauten Decoder über die vorhandenen Werkseitig verbauten 2 poligen E Kupplungen. Einbau von Reisenden in alle Wagen.
Wir haben wie folgt umgebaut:

1.) Motorwagen:

Zuerst haben wir einen ESU Loksound Decoder mit dem hauseigenen Loksound der Reihe 4010 programmiert und auf die gewünschte Digitaladresse "3“ im DCC Format bei 28 Fahrstufen eingestellt. Nun wurde ein spezieller ESU Lautsprecher samt entsprechend hohem Schallkörper in die Lokomotive eingebaut. Danach war noch der Sounddecoder mittels der Schnittstelle zu verbinden. Somit ist der Soundumbau fertig. Eine Probefahrt zeigte stark verschmutzte Radsätze und Radkontakte. Nach Kundenrücksprache haben wir ein Service dieser Teile gemacht. Nun funktioniert das Modell entsprechend gut.
Material: 1 Stück ESU Loksound Decoder V 4.0 54400, 1 Stück ESU Lautsprecher 50321, 1 x Kleinmaterial pauschal.
Werkstätte: Umbau der Lokomotive, Programmieren des "hauseigenen" Loksound Razis 4010.

2.) Steuerwagen:

Wir haben den Schleppkontakt und die Radsätze am vorderen Drehgestell des Steuerwagens ausgebaut. Diese Teile werden nicht mehr verwendet. Die Radsätze werden gegen Doppelt isolierte (gleich wie an dem zweiten Drehgestell) ersetzt um eine Vierpunkt Radstromabnahme zu erhalten. Danach wird die Inneneinrichtung abgebaut und die Verkabelung auch über die Bronze Blech Streifen weitgehend geändert. Diese Änderung betrifft auch die Zuleitung zu den Kupplungskontakten. Der eingebaute Decoder versorgt nun die Innenbeleuchtung und auch die weiteren Wagen über die elektrischen Kupplungszungen. Um keinen Kurzschluss zu erhalten wurden die Zuleitungen zu den Kontaktzungen des Motorwagens von der Systemplatine entfernt und in die Verpackung eingelegt. Auch hier wurden die beiden (alten) Radsätze poliert um entsprechend gute Stromübertragung sicher zu stellen! Somit wird an acht Punkten Radstrom geliefert was eine perfekte sichere Lösung darstellt. Auch hier wurde der Decoder auf die Digitaladresse "3" im DCC Format eingestellt. Mittels der Taste "F4" kann die Innenbeleuchtung der Wagen angeschaltet werden. (Neon Effekt!)
Material je Wagen: 1 Innenbeleuchtung mit je 12 SMD Led´s, 1 Konstant Stromquelle für je 20 Led´s, 20 Stück Fahrgäste (einfach Bemalung) 1 x Kleinmaterial pauschal.
Nur im Steuerwagen: 1 Stück ESU 54620 FX Licht-Schaltdecoder
Werkstätte: Umbauarbeiten wie beschrieben

Gerne führen wir für Sie einen entsprechenden Umbau durch!
Einen bebilderten Umbaubericht erhalten Sie durch einen download der rechts stehenden PDF Datei!

# .mp3 Info H0