Get Adobe Flash player

 

Digital Umbauten - Reparaturen

Einbau eines Digitaldecoders in die Roco Schmalspur E-Lok Reihe 1099 alte Bauserie!

Für Vergrößerung Bilder anklicken! Bezeichnung VKP Status Info Bau größe

ESU Digitalumbau für die Roco 33210, 33211, 33212, 33214, 33215, 33221, 33222 Elektrolokomotive Reihe 1099 der ÖBB, Mariazellerbahn.

Bei den genannten Artikelnummern der alten Bauserien wird ein Digitaldekoder eingebaut. Als erstes wird die Lokomotive mit analogem Gleichstrom Probe gefahren. Hier ist einwandfreier Lauf die Grundlage für den nun folgenden Umbau. Besonders der Motor ist auf seinen Stromwert zu kontrollieren, dieser sollte bei 10 Volt DC ca. 160 mAh nicht übersteigen. Ist alles soweit in Ordnung wird das Modell zerlegt. Das Gehäuse wird geöffnet, die Radstromkontakte werden abgelötet und die Platine ausgebaut. Nun werden an der Platine die beiden Dioden für die Stirnlichtbeleuchtung von der Platine entfernt. Ich habe hier auch das Kontaktblech für den Oberleitungsbügel und die Kontaktgabeln für den Motor abgebaut. Die Kontaktierung der Motoranschlüsse über diese Kontaktgabeln ist nicht unbedingt sicher, später werden die Decoderanschlüsse grau und orange direkt gelötet. Nun kann das Innengewicht samt Lampen entnommen werden. Das Innengewicht wird nun an der Motoranschlussseite ca. 4,3 mm tief ausgefräst um allen in Frage kommenden Lokdecodern Platz zu bieten. Ich baue ausschließlich ESU Lokpilot Micro ein. Nach den Fräsarbeiten wird der Decoder entsprechend mittels Doppelseitigem Klebeband am Innengewicht angeklebt. Die Hauptplatine wird an der Rückseite wo sich der Decoder befindet ebenfalls mit einem Stück doppelseitigem Klebeband bestückt um einen sicheren Halt des Decoder zu gewährleisten. Nun wird diese Einheit am Lokrahmen mittels einer Schraube fixiert. An der Platine erfolgt noch eine Trennung zwischen der einen Radstromleitung, welche auch gleichzeitig das Innengewicht mit Radstrom für die Lampen versorgt. Nach dieser Trennung wird nun der gemeinsame Rückleiter (+) vom Decoder angelegt. Somit sind die vorhandenen Lampen Massefrei und haben eine vollkommen richtige Funktion. Nun ist lediglich der Decoder mit den entsprechenden Lötpunkten an der Platine zu versorgen und der Umbau ist soweit fertig gestellt. Der Decoder wird nun den Kundenwünschen entsprechend programmiert und das Modell Probe gefahren.

Einen bebilderten Umbaubericht erhalten Sie durch einen Download der rechts stehenden PDF Datei in der Informationsspalte!

# Bitte anfragen Bild Info H0e