Get Adobe Flash player

 

Digital Umbauten - Reparaturen

Digitalumbau der Roco E-Lok Baureihe Be 4/6 SBB von DC Zweileiter auf AC Dreileiter digital.

Bild Bezeichnung VKP Status Info

Umbau der Zweileiter DC Roco Elektrolokomotiven 4191A, 4191B, 43507, 43508, 62545, 73431, 73433 Elektrolokomotiven Baureihe Be 4/6 SBB  auf  Dreileiter ESU digital mittels einem  Lokpilot V 4.0 Decoder.
Werkstattauftrag:

Umbau der Lokomotive (n) auf das Märklin Dreileiter Schienensystem, Umrüstung auf ESU Digitalsystem.
Das Gehäuse wird durch seitliches spreizen abgenommen.
An der Hauptplatine werden nun die Kabel der Radstromkontakte des Drehgestelles unter Führerstand „I“ abgelötet. Der Getriebedeckel, die Schneckenwelle und die Kardanwelle werden nun ausgebaut. Danach kann das komplette Drehgestell durch ausdrehen der Ansatzschraube entnommen werden.
Nun wird der Getriebeboden durch aushaken der Halteklammern abgenommen. Um den nötigen AC Schleifer montieren zu können wird eine Messingträgerhülse (Roco Art. Nummer 125413 oder 111116) in die Getriebeabdeckung eingesetzt. Dies geschieht durch Erwärmung der Hülse mittels eines Lötkolbens. Die noch heiße Messinghülse wird in den Kunststoffboden gepresst, wobei der Kunststoff um die Hülse verschmilzt. Nach dem auskühlen der Hülse sitzt diese fixiert in dem Getriebeboden. Nun kann der Getriebeboden wieder am Drehgestell montiert werden. Als nächste Arbeit wird der Roco Flüsterschleifer mittels einer M 1,6 x 6 mm Schraube an die Hülse geschraubt. Das Schleiferkabel wird nun gemeinsam mit den beiden Radstromkabeln zu der Systemplatine geführt und später angelötet. Nun kann das fertig umgebaute Drehgestell wieder an die Lok montiert werden.
Ein ESU Decoder findet seinen Platz in der vorgesehenen Ausnehmung des Lokrahmens. Dort wird der Decoder mittels doppelseitigen Klebebandes eingeklebt und mit dem achtpoligen Schnittstellenstecker mit der Systemplatine verbunden. Nun müssen noch die Radstromkabel auf der Systemplatine geändert angelötet werden. (In Fahrtrichtung „FH I“ sind alle Radstromkabel links angelötet!) Das Kabel des Schleifers ist demnach rechts auf der Systemplatine angelötet. Nach dem Programmieren des Decoders und anschließender Probefahrt der Lokomotive, ist der Umbau für das Dreileiter Digitalsystem fertig.

Einen bebilderten Umbaubericht erhalten Sie durch einen Download der rechts stehenden PDF Datei in der Informationsspalte!

# Bitte anfragen Umbau Fotos