Get Adobe Flash player

 

Digital Umbauten - Reparaturen

Roco E-Lok BR 1044 / 1144 ab dem Produktionsjahr 2013: Umbau von DC analog auf AC digital

Für Vergrößerung Bilder anklicken! Bezeichnung VKP Status Info Bau größe

Digitalumbau von DC anlog auf AC digital. Roco 72420, 72421, 72422, 72424, 72426, 72427, 72428, 72429, 73552 Digitalumbau der Elektrolokomotiven Reihe 1044 / 1144 der ÖBB. Elektrolokomotiven der Baureihe 1044 der neu Konstruierten (ab 2013) Roco Bauart.
Werkstattauftrag:
Die Roco Elektrolokomotive BR 1044 Art. Nr.: 72422 DC analog - Umbauen auf eine 78422 AC Dreileiter Digital. Dieser Umbau ist auch bei allen anderen Roco Lokomotiven der neuen Konstruktion gleich machbar!
Ein eventuell nötiges Service an der Lokomotive ist hier nicht Bestandteil des Berichtes!
Der Kunde wünscht den Umbau seiner Roco Elektrolokomotive der BR 1044 248-2 der ÖBB mit der Roco Artikelnummer 72422 auf den technischen Zustand der Roco Artikelnummer 78422 welche für das Märklin Schienen bzw. Digitalsystem gebaut ist.
Wir haben wie folgt umgebaut:
Als erste Arbeit löten wir die vier schwarzen Kabel der Radkontakte ab und bauen die Systemplatine samt den Subplatinen aus. Achtung auf die Kontaktfedern des Motors, diese gehen nach dem Ausbau der Platinen leicht verloren. Nun wird das Drehgestell unter Führerhaus „1“ durch abnehmen des Schneckendeckels ausgebaut.
Der DC Getriebeboden wird vom Getriebekasten abmontiert (2 Schrauben) und die beiden Radsätze werden entnommen. Nun kann der Getriebekasten geöffnet werden und die nicht mehr verwendeten Zahnräder (dies sind die Zahnräder welche den zweiten Radsatz, also den der näher zur Mitte der Lok liegt) ausgebaut. Hier wird nach dem Schließen des Getriebekastens später ein AC Radsatz ohne Zahnrad und eine AC Radsatz mit Zahnrad eingebaut. Nun wird ein AC Getriebeboden am Getriebekasten montiert und darauf der Roco AC Flüsterschleifer. Das zusätzliche Kabel von dem Schleifer wird parallel zu dem Radstromkabel Richtung Systemplatine geführt.
Nun werden noch die beiden DC Radsätze von dem anderen Drehgestell auf AC Radsätze getauscht.
Nun ist der mechanische Umbau fertig, es beleibt noch die elektrische bzw. elektronische Änderung.
Alle Radstromkontakt – Kabel werden nun an der Hauptplatine linker Seite zusammengelötet, das Kabel von dem Flüsterschleifer wird an einen Lötpunkt des „TL“ (Track left) gelötet. Nun bleibt noch bei reinen DC Lokversionen der Einbau und die Programmierung eines Multiprotokoll Decoders. Hier bevorzuge ich Decoder aller Marken, nur nicht die der Firma Zimo, diese werden zwar von Roco Werkseitig verbaut, sind aber in Funktion und bei der Programmierung problematisch. Der in diesem Umbaubericht verwendete Kundeneigene Roco Decoder 10738 hat einen 8 poligen Schnittstellenstecker welcher nicht mit der Plux22 Schnittstelle kompatibel ist, daher wurden die Decoderkabel an die Systemplatine direkt gelötet. Andere Decoder müssen hier nur mehr an die Schnittstelle angesteckt werden. Nach der Programmierung des Decoders wird das Modell Probe gefahren und eventuell entsprechend feinjustiert.

Einen bebilderten Umbaubericht erhalten Sie durch einen Download der rechts stehenden PDF Datei in der Informationsspalte!

# Bitte anfragen Bild Info H0 1:87