Get Adobe Flash player

 

Hersteller Bahn

Micro Feinmechanik

Wir beziehen unsere Micro Feinmechanik Lokomotiven ausschlieslich von Micro Metakit Landshut!

Bitte beachten Sie folgendes: Nur die Original Micro-Feinmechanik-Modelle tragen ein Firmenschild mit der Seriennummer/Auflagenstückzahl sowie mit der Modelljahreszahl. Ein zweites Schild bestätigt den Original Micro Quality Chek. Nur mit dieser Beschilderung gilt die Werksgarantie. Die Lokomotive sollte bedingt durch das feine Triebwerk vorsichtig eingefahren werden. Werkseitig sind unsere Modelle schon leicht geschmiert. Diese Schmierung reicht für gelegentliche Fahrten völlig aus. Nur bei ständigem Einsatz der Lokomotive sollte entsprechend dem Schmierplan eine gelegentliche Wartung durchgeführt werden.

Betriebsanleitung für Micro Feinmechanik Präzisionsmodelle:

Auspacken der Lokomotive: Das Modell wird aus Versantechnischen Aspekten in einen dreiteiligen Schaumstoffteilesatz verpackt. Beim entnehmen des Modells aus dem formgestanzten Schaumstoffteil ist Vorsicht geboten. (Empfindliche Komponenten an der Lokomotive wie feine Peilstangen, Trittstufen usw. können sich sonst verbiegen). Bitte nicht an der Steuerung anfassen, bzw. drücken!

Schmierplan: Die Lager der Steuerung, der Treib- und Kuppelstangen, der Treibstangen, der Vor- und Nachlaufachsen sowie der Tenderachsen ganz fein dosiert ölen. Ebenso die Achslager der Treib-, Vor- und Nachlaufachsen. Rauchkammertüre: Sollte sich bei einer Dampflokomotive die Rauchkammertüre öffnen lassen verwenden Sie bitte hierzu einen hölzernen Zahnstöcher oder Ähnliches!

Gehäusedemontage: Das Gehäuse ist meist mit drei sichtbaren Schrauben am Fahrgestell befestigt. Zur Demontage das Modell ineineLokliege legenund vorsichtig diese Schrauben lösen. Den Geschwindigkeitsmesser (falls vorhanden, rechte Lokseite) vorsichtig aushängen. Erst danach Fahrgestell und Gehäuse trennen. Motor: Micro Feinmechanik Modelle sind mit einem Glockenankermotor (System Faulhaber) vom Typ 1331 (meist Maxon) ausgerüstet. Der eingebaute Motor ist Wartungsfrei! Die Nennspannung beträgt maximal 12 Volt Gleichstrom.

Befahrbarer Radius: Konstruktiv hat Micro Metakit die Lokomotivmodelle auf das ROCO-LINE Gleissystem mit dem Mindestradius R10 (R=888 mm) sowie die Weichen Wl 10 und Wr 10 ausgelegt, um einwandfreie Laufeigenschaften  zu garantieren! Im Einzelfall können kleinere Lokomotiven auch auf engeren Radien gefahren werden, hierzu beachten Sie bitte die technische Beschreibung der Lokomotiven.

Bitte beachten Sie, dass Micro Feinmechanik Präzisionsmodelle baut, die verständlicherweise nicht für Spielzeugradien konstruiert werden können!

Mit "Link" unterlegte Beiträge oder Bilder, bieten ausschließlich zusätzliche Informationen innerhalb dieser Webseite und keine Weiterleitung an andere Webseiten!

Bild Hersteller bzw. Artikel Nummer und Beschreibung VKP € Status Bahn-Verwaltung Epoche Länder SOSE
Micro Feinmechanik 13720 H.L. Kaiserlich-königliche Österreichische Staatsbahnen. Reihe 229, Betriebsnummer 229.115. Bauzustand 1913. Sonderedition 256. Serien-Nummer: 018 von 020 gebauten! € 1590,00 Ausverkauft! Zusatz Info I Ja/2014