Get Adobe Flash player

 

Hersteller Bahn

Rivarossi Zuggarnituren

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, handelt es sich bei allen unseren Artikeln um original verpackte Neuware. Eventuell zusätzlich abgebildetes Zubehör, das nicht Teil der Produktbezeichnung ist, dient nur der Illustration und ist nicht Bestandteil des Angebots!

Unless otherwhise noted all our products are new and originally packed. Additional items eventually shown on the picture but not mentioned in the product title are shown for informative purposes only and are not part of the offer!

Bild Hersteller bzw. Artikel Nummer und Beschreibung VKP € Status Bahn-Verwaltung Epoche Länder SOSE
Rivarossi 0399 Henschel Wegmann Zug. Dampflokomotive der BR 61, Betriebsnummer 61.001 der DRG mit Stromlinienverkleidung. Die Firma Henschel & Sohn AG. Kassel, entwickelte in den Jahren 1934 und 1935 diese Schnellfahrlokomotive mit Stromlinienverkleidung. Dieser Zugverband brachte eine Schnellverbindung zwischen Berlin und Dresden. Diese 176 km würden mühelos in 102 Minuten gefahren. Die Lokomotive konnte in beiden Richtungen eingesetzt werden. Nach Erreichen des Zielbahnhofes konnte sie schnellstens am andren Ende des Zuges ohne zu wenden gekuppelt werden. Modellbeschreibung: Um auch auf engen Radien mit dieser Lokomotive fahren zu können öffnen seitlich eingebaute Gehäusetaschen um für das Vor-oder- Nachlaufdrehgestell entsprechend Platz bereit zu stellen. Die Zweileiter Gleichstrom Lokomotive verwendet beide Drehgestelle für die Radstromabnahme. Für die Kupplung der Lokomotive mit den Wagen liegen Kupplungsaufnahmen bereit um nachfolgende Wagen mittels Kuppelstangen zu verbinden. Ein Umbauangebot auf digitale Funktion mittels ESU Lokpilot oder Loksound Decoder finden Sie auf dieser Homepage unter: Made by Razis/ Digital Umbauten / Rivarossi Dampfloks Reihe 61 DRG! # Ausverkauft II-III Nein/1986
Rivarossi Wegmann Wagen-Set der DRG zu der oben angebotenen Rivarossi Dampflokomotive BR 61.001 DRG. Von der Firma Wegmann wurden vier Stück Stromlinienverkleidete Personenwagen (zwei als Kanzelwagen ausgeführt) gebaut. Der Henschel Wegmann Zug Zug bestand aus zwei unterschiedlichen Endwagen und zwei Mittelwagen der 2/3 Klasse. Der erste Kanzelwagen wurde als Gepäck und Speisewagen mit der Wagennummer 14 001 geführt. Der zweite und dritte Wagen (Wagennummer 14 002 und 14 003) als Reisezugwagen der 2/3 Klasse und der vierte Wagen (Wagennummer 14 004) als Reisezugwagen mit Aussichtsabteil! # Ausverkauft II-III Nein/1986