Get Adobe Flash player

 

Hersteller Bahn

Roco Elektrolokomotiven der Bauserie 1010 - 1110 der ÖBB

Schnelles auffinden Ihrer gewünschten Artikelnummer erreichen Sie durch die Nutzung der unten links befindlichen Suchlupe oder Search-Funktion! Tragen Sie einfach die Artikelnummer ein.

Alle hier angebotenen Lokomotiven sind so nicht anders angegeben, Fabrikneu, ältere Modelle wurden entsprechend gewartet, bzw. von Razis Modellbahnservice geprüft!

Für Vergrößerung Bilder anklicken! Hersteller bzw. Artikel Nummer und Beschreibung VKP Status Bahn-Verwaltung Epoche
Roco 72369 Soundversion der Elektrolokomotive BR 1110, Betriebsnummer, 1110.01 der Österreichischen Bundesbahnen. Farbgebung in tannengrün, Fahrwerk in schwarz. Mit allen Vorbildentsprechenden Änderungen, ohne obere Stirnlampe und ohne Schlusslicht. Metall Griffstangen und Ätzteile für Scheibenwischer und Laufstege am Dach. Technische Modellbeschreibung: Metalleinrahmung der Frontscheiben, ursprüngliche Scheinwerfer. PluX22 Schnittstelle für die Aufnahme eines entsprechenden Digital-Decoders, bestückt mit einem Zimo Sounddecoder welcher den Lok-Sound über zwei Lautsprecher wiedergibt. Stützkondensator für unterbrechungsfreie Soudnwiedergabe. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit Andreaskreuz. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht, mit Kurzkupplungskinematik. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. LED beleuchtetes Zweilichtspitzensignal ohne Schlusslichtlampe, mit der Fahrtrichtung wechselnd. Tür Aufstiegsgriffe aus Metall. Ätzschild Tafelsatz im Zurüstteilesatz enthalten. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 319.90 Lagernd IV
Roco 72368 Elektrolokomotive der BR 1110, Betriebsnummer 1110.01 der Österreichischen Bundesbahnen. Farbgebung in tannengrün, Fahrwerk in schwarz. Mit allen Vorbildentsprechenden Änderungen, ohne obere Stirnlampe und ohne Schlusslicht. Metall Griffstangen und Ätzteile für Scheibenwischer und Laufstege am Dach. Technische Modellbeschreibung: Metalleinrahmung der Frontscheiben, ursprüngliche Scheinwerfer. PluX22 Schnittstelle für die Aufnahme eines entsprechenden Digital-Decoders. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit Andreaskreuz. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht, mit Kurzkupplungskinematik. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. LED beleuchtetes Zweilichtspitzensignal ohne Schlusslichtlampe, mit der Fahrtrichtung wechselnd. Tür Aufstiegsgriffe aus Metall. Ätzschild Tafelsatz im Zurüstteilesatz enthalten. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Mit einem entsprechendem Decoder (Z.B. ESU 54616 oder 54617) ist die Innenbeleuchtung des Führerstandes über "F" Tasten schaltbar! Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 234.00 Lagernd IV
Roco 72364 Elektrolokomotive BR 1010, Betriebsnummer 1010.20 der ÖBB. Sondermodell "Die ÖBB 1020 mit orangem Warnanstrich". Limitierte Sonderserie! Die Auflage dieses Modells ist weltweit in einer Sonderverpackung mit durchnummeriertem Echtheiszertifikat auf 400 Stück limitiert. Das angebotene Modell trägt die Seriennummer "300" von "400" gebauten. Zum Vorbild: Die 1010.20 wurde als letztes Exemplar einer 20 Stück umfassenden Bauserie von Simmering Graz Paucker in Graz und Elin als verantwortlicher Elektroausrüster unter der Fabriknummer 56255/1957 gebaut und am 22.12.1958 von den ÖBB übernommen. Die Lok hat ein Gewicht von 109 Tonnen und war 130 Km/h schnell. Während Ihrer 42 Einsatzjahre wechselte die 1010.20 ihre Beheimatung mehrmals und war in Wien West, Wien Süd, Linz und Salzburg stationiert, ehe am 30.11.2001 die Ausmusterung erfolgte. Geleifert wurde die 1010.20 mit tannengrünem Kasten, silbernem Dach und schwarzem Rahmen, später erfolgte die Umlackierung auf die blutorange Farbgebung, die sie mit leichtenVariationen auch bis zur Abstellung behielt. In den 1960er-Jahren gab es Bestrebungen, die Sichtbarkeit der tennengrünen Loks zu verbessern. Wie die S-Bahn-4030 erhielt die 10210.0 orange Kontrastflächen, mit denen sie zwischen 21.01.1962 und Juni 1964 unterwegs war. Diese Lackierung erhielt den Spitznamen "Schantl-Bart" da der damalige Generaldirektor der ÖBB Dr. Maximilian Schantl die Verbesserung der Sichtbarkeit vorantrieb. Das Modell repräsentiert den Zustand der 1010.20 während ihrer Einsatzjahre mit der orangen Kontrastfläche und ist bei der Zugförderungsleitung Wien Süd beheimatet. Technische Modellbeschreibung: Modell in tannengrüner Farbgebung, mit oranger Sonderlackierung als Warnanstrich ("Schnurrbart"). Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit Andreaskreuz. Fahrwerk schwarz. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. Metalleinrahmung der Frontscheiben, ursprüngliche Scheinwerfer. PluX22 Schnittstelle für die Aufnahme eines entsprechenden Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht, mit Kurzkupplungskinematik. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. LED beleuchtetes Dreilichtspitzensignal ohne Schlusslichtlampe, mit der Fahrtrichtung wechselnd. Tür Aufstiegsgriffe aus Metall. Ätzschild Tafelsatz im Zurüstteilesatz enthalten. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Mit einem entsprechendem Decoder (Z.B. ESU 54616 oder 54617 bzw. einem Sounddecoder) ist die Innenbeleuchtung des Führerstandes über "F" Tasten schaltbar! Werkseitig bereits lange ausverkauft! # III/IV
Roco 63816 Elektrolokomotive BR 1010, Betriebsnummer 1010 015-4 der ÖBB. Betriebszustand: 1980er Jahre. Einsatz: vornehmlich Güterzüge. Technische Modellbeschreibung: Modell in blutoranger Farbgebung, umbragrauem Langträger und Dach. Durchgehende Zierlinie und Computernummer. Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit Andreaskreuz. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. NEM 652 Schnittstelle (8 polig) für die Aufnahme eines Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. Glühlampen, 3-Licht Spitzensignal und rote Schlusslichter, mit der Fahrtrichtung wechselnd. Tür Aufstiegsgriffe aus Metall. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Wahlweise Betrieb aus der Oberleitung oder Schiene. Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 219.20 Lagernd IV
Roco 63792 Elektrolokomotive BR 1010, Betriebsnummer 1010.10 der ÖBB. Insgesammt wurden 20 Lokomotiven der Reihe 1010 ausgeliefert, deren erste 1955 in Betrieb ging. Die ersten Lokomotiven hatten eine Leistung von 4000 kW und eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h. Durch die Umstationierung Mitte der sechziger Jahre nach Westösterreich, vorrangig nach Salzburg, kamen die Lokomotivenbei Ihren Zugumläufen bis nach München, ja sogar bis Frankfurt! Erst Ende der neunziger Jahre nahm die Störanfälligkeit der jahrzentelang zuverlässig laufenden Maschinen rapide zu. Ursachen dafür waren letztlich ihr Alter und natürlich die intensive Ausnutzung im schweren Güterdienst. Auch das hohe Eigengewicht machte am Gleisoberbau negativ bemerkbar. Technische Modellbeschreibung: Modell in Ursprungsausführung mit tannengrünner Farbgebung. Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit Andreaskreuz. Modell der 1010.10 mit klassischer Stirnfront ohne Schürze. Authentische Farbgebung und Beschriftung. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. NEM 652 Schnittstelle (8 polig) für die Aufnahme eines Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht, mit Kurzkupplungskinematik. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot mittels Glühlampen. Wahlweise Betrieb aus der Oberleitung oder Schiene. Tür Aufstiegsgriffe aus Metall. Ätzschild Tafelsatz im Zurüstteilesatz enthalten. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 225.00 Lagernd III
Roco 63790 Elektrolokomotive BR 1010, Betriebsnummer 1010 014-7 der ÖBB. Betriebszustand: Ab 2000. Einsatz: Vornehmlich schwere Güterzüge in West-Österreich. Roco brachte hier eine Formneuheitmitmit breiteren Einstiegstüren und alter Kastenform als "EXCLISICE" Modell 2002 auf den Markt. Hier auch erstmals die Lackierung des Lokkasten in Verkehrsrot, mit unterschiedlichen Stromabnehmern (Pantographen) einmal Wanisch Wippe und einmal Bauart Siemens. Technische Modellbeschreibung: Achsfolge Co´Co´. Modell der 1010 mit klassischer Stirnfront ohne Schürze. Authentische Beschriftung, Dach und Langträger in umbragrau lackiert. Durchgehende Zierlinie und Computernummer. Drehgestelle mit Andreaskreuz. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. NEM 652 Schnittstelle (8 polig) für die Aufnahme eines Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot mittels Glühlampen. Tür Aufstiegsgriffe aus Metall. Wahlweise Betrieb aus der Oberleitung oder Schiene. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 216.00 Lagernd V
Roco 43768 Elektrolokomotive BR 1110, Betriebsnummer 1110 522-8 der ÖBB. Österreich Sonderserie 2000 mit Sonderaufdruck "Hermann" an beiden Stirnseiten der Lokomotive. Zum Vorbild: Elektrolokomotive der Reihe 1110 im Erscheinungsbild von 1999 - 2001. Die Lokomotive ist im sogenannten "Valousek" Design lackiert, der Lokkasten in verkehrsrot und achatgrau, das Dach und der Rahmen in umbra grau. Widerstandsbremsen mit Lüftern am Dach, silber lackiert. Neue Einholm Stromabnehmer des ÖBB Typ VI. Technische Modellausführung: Dummy Lokomotive, also ohne Motor und elektrischen und getriebetechnischen Einrichtungen. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. Achsfolge Co´Co´. 3 kleine weiße Stirnlichter, mit je Stirnseite 2 roten Schlussleuchten. (Keine elektrische Funktion!) Drehgestelle mit alten Gleitlagern. NEM 362 Kupplungsschacht. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft!  # V
Roco 43766 Elektrolokomotive BR 1110, Betriebsnummer 1110 530-1 der ÖBB. Modell der ÖBB Elektrolokomotive 1110 530-1 mit "Pflatsch" an den Stirnseiten und Längsseiten. Betriebszustand der 90er Jahre. Technische Modellbeschreibung: Authentische Beschriftung, der Wagenkasten in blutoranger Lackierung, silbernen Dach und schwarzem Längsträger. Durchgehende Zierlinien in elfenbein lackiert. Achsfolge Co´Co´. Modell der 1110 mit klassischer Stirnfront und Schürze. Steckbarer Schienenräumer Drehgestelle mit alten Gleitlagen. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. NEM 652 Schnittstelle (8 polig) für die Aufnahme eines Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot mittels Glühlampen. Siemens Moderne Einholm Pantographen und Ventilations gekühlte Bremswiderstandskästen am Dach. Führerhaus Aufstiegsgriffe aus Metall. Wahlweise Betrieb aus der Oberleitung oder Schiene. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 199.00 Lagernd IV/V
Roco 43762 Elektrolokomotive BR 1110, Betriebsnummer 1110.14 der ÖBB. Modell der ÖBB Elektrolokomotive 1010.14 mit "Pflatsch" an den Stirnseiten. Betriebszustand der 80er Jahre. Technische Modellbeschreibung: Authentische Beschriftung, der Wagenkasten in blutoranger Lackierung, silbernen Dach und schwarzem Längsträger. Durchgehende Zierlinien in elfenbein lackiert. Achsfolge Co´Co´. Modell der 1110 mit klassischer Stirnfront und Schürze. Steckbarer Schienenräumer Drehgestelle mit alten Gleitlagen. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. NEM 652 Schnittstelle (8 polig) für die Aufnahme eines Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot mittels Glühlampen. Siemens Scherenstromabnehmer. Führerhaus Aufstiegsgriffe aus Metall (Zurüstteile). Wahlweise Betrieb aus der Oberleitung oder Schiene. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft! € 199.00 Lagernd IV/V
Roco 43760 Elektrolokomotive BR 1110, Betriebsnummer 1110 018-7 der ÖBB. Zum Vorbild: Anläßlich von Groß-Hauptausbesserungen wurden ab 1992 neue Stirnfronten mit neuen Stirn-/Schlußlichtkombinationen aufgebaut, die im Zusammenhang mit einem modernen Vaoulusek Design in den jüngsten ÖBB Hausfarben verkehrsrot, achatgrau und umbragrau das Erscheinungsbild wesentlich veränderten. Daneben wurden der gekröpfte Rahmen in eine gerade Ausführung abgeändert, neue Kupplungsaufnahmen und breitere Führerstandstüren eingebaut, die erhabene Zierlinie entfernt, die Batterikästen geändert, alle Fenster gummigefaßt und ein Übersetzfenster im Maschinenraum eingebaut. Auf dem Dach wurde die Pfeife durch ein Typhon ersetzt, ein Kathodenfallableiter aufgesetzt und die Trennisolatoren entfernt. Zum Teil wurden diese Änderungen auch bereits bei Loks mit der ursprünglichen Kastenform ausgeführt. Technische Modellbeschreibung: Das Modell ist ohne Schürze, welche bei dieser Baureihe ab 1999 entfernt wurde. Authentische Beschriftung. Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit alten Gleitlagen. Lokrahmen aus Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. NEM 652 Schnittstelle (8 polig) für die Aufnahme eines Digital-Decoders. 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor und zweifacher Schwungmasse. Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot (2 Schlusslichter) mittels Glühlampen. 2 Unterschiedliche Siemens Scherenstromabnehmer. Führerhaus Aufstiegsgriffe aus Metall, Windabweiser an zwei Führerhaustüren. Wahlweise Betrieb aus der Oberleitung oder Schiene. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Werkseitig bereits lange ausverkauft! #
V
Roco 43518 Elektrolokomotive der BR 1110, Betriebsnummer 1110.530 der ÖBB. Gebrauchtes Modell mit Service und Garantie! Zum Vorbild: Einige Lokomotiven der Reihe 1110.5 wurden mit einer zusätzlichen E-Bremse ausgestattet. Es entstand die Untergruppe 1110.5, die sich im wesentlichen durch die Dachaufbauten von der Normalversion unterscheidet. Technische Modellbeschreibung: Modell in blutoranger Farbgebung, silbernem Dach und schwarzem Rahmen. Achsfolge Co´Co´. Drehgestelle mit Andreaskreuz. Authentische Farbgebung und Beschriftung. Lokrahmen aus einbrennlackiertem Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. Keine Schnittstelle, Decoder kann jedoch von Razis Modellbahnservice eingebaut werden! 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor (Ersatzteil Nummer 85009) Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot mittels Glühlampen. Auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Das Modell wird in einer Ersatzverpackung geliefert! #
IV
Roco 43517 Elektrolokomotive der BR 1110, Betriebsnummer 1110.14 der ÖBB. Gebrauchtes Modell mit Service und Garantie! Technische Modellbeschreibung: Modell in blutoranger Farbgebung, silbernem Dach und schwarzem Rahmen. Achsfolge Co´Co´. Authentische Farbgebung und Beschriftung. Lokrahmen aus einbrennlackiertem Metallspritzguss, Gehäuse aus Kunststoff. Keine Schnittstelle, Decoder kann jedoch von Razis Modellbahnservice eingebaut werden! 6 angetriebene Achsen, zur Erhöhung der Zugkraft, zwei Achsen mit Haftreifen. NEM 362 Kupplungsschacht. 5 pol. Motor mit schräg genutetem Kollektor (Ersatzteil Nummer 85009) Fahrtrichtungsabhängiger Lichtwechsel weiß/rot mittels Glühlampen. Auf Oberleitungsbetrieb umschaltbar. Fahrzeuglänge über Puffer: 205 mm. Das Modell wird in einer Ersatzverpackung geliefert! € 119.00 Gebraucht Lagernd IV