Get Adobe Flash player

 

Hersteller Bahn

Liliput Wien 10520 Dampflok 05.002 der DB

Für Vergrößerung Bilder anklicken! Hersteller bzw. Artikel Nummer und Beschreibung VKP Status Bahn-Verwaltung Epoche

Liliput 10520 Dampflokomotive Reihe 05 der Deutschen Bundesbahn, Betriebsnummer 05.002. 1934 lieferte Borsig die erste Stromlinienverkleidete Schnellfahrlokomotive mit der größten zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h, die 05.001. Am 11 Mai 1936 stellte die Maschine 05.002 bei Versuchsfahrtenmit 200,4 km/h einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord für Dampflokomotiven auf, dabei wurde eine Zylinderleistung von 3500 PSi registriert. Für diese Geschwindigkeit wurden Treibräder mit einem Durchmesser von 2300 mm gewählt, um die Drehzahl niedrig zu halten. Die beiden Lokomotiven entkleidete man 1948 und teilte sie dem Bahnwerk Hamm zu, wo sie 1958 ausgemustert wurden. Die 05.001 zerlegte man teilweise, und sie blieb der Nachwelt im Verkehrsmuseum in Nürnberg erhalten. Technische Modellbeschreibung:

Gleichstrom Lokomotive, Betriebsspannung 12 Volt, im Maßstab 1.87 (H0). Bühler Motor mit Schwungmasse im Tender. Zwei angetriebene Achsen im Tender, mit Haftreifen bestückt, daher hohe Zugkraft! Drei federnde Tenderradsätze, welche zusätzlich Strom über Radkontakte liefern. Loklaternen und Tenderlaternen beleuchtet. Das Tendergehäuse und das Tenderfahrwerk ist komplett aus Metall gefertigt. Eingebauter Seuthe Rauchgenerators (Nummer 9) und vom Fachmann fertig zugerüstet. Federpuffer vorne und hinten. Hakenkupplung am Tender, an der Lok vorne ist keine Kupplungsmöglichkeit vorhanden! Länge über Puffer 316 mm. Kleinster befahrbahrer Radius 420 mm. Betriebsanleitung in der Original Verpackung. Modellgewicht 640 Gramm!

€ 250.00 Lagernd III/IV